Tag16: Melbourne

Das Wetter ist heute zwar auch wieder mal durchwachsen, aber perfekt für einen Städtebesuch. Mit dem Zug ging es dann von Chelsea ins Zentrum von Melbourne (ca. 45min Fahrt). Die Australier und anderen Touris, die wir down under kennengelernt haben, sagten, dass man entweder ein Sydney oder ein Melbourne Typ ist. Da hatten sie vollkommen Recht. Wir fanden Sydney spitze und mit Melbourne wurden wir leider nicht wirklich warm. Eventuell liegt es auch daran, dass wir jetzt ständig abseits von größeren Städten waren und uns in der Natur herumgetrieben haben. Wäre Morgen nicht das Guns’n Roses Konzert, würden wir wahrscheinlich heute gleich wieder ins Outback ziehen. Aber egal wir haben einfach das Standard-Städtebesichtigungsprogramm abgespult: Marktplatz, Hafen, Parks und diverse Shopping Straßen. Ein paar schöne Ecken haben wir dann doch noch gefunden.

Da die Campsite in Chelsea vom Vortag sehr gut war, haben wir uns dort gleich nochmal eingenistet.

One comment

Leave a Reply