Tag20: Princess Highway, Dunkeld

So die Great Ocean Road haben wir gestern hinter uns gebracht und unsere Routenplanung hätte uns jetzt in Richtung Adelaide geführt. Diese wurde kurzfristig umgeplant. Wir wollen weg von der Küste und rein in die bewaldeten Nationalparks. Der erste wird Grampians sein. Da der Vormittag wieder extrem bewölkt und kühl war, haben wir diesen mit Essen kaufen, Internet-Syncs und einem BBQ verbracht.

Gestärkt ging es dann weiter in den Krater eines Vulkans, Tower Hill Reserve. Der Krater ist mittlerweile gut zugewuchtert und es befinden sich zwei Seen darin.. Wo es Wasser und Wald gibt, gibt es auch Tiere. Neben den üblichen verdächtigen wie Wallabies und Koalas haben wir noch einen Igel (ein Einheimischer hat mir den zwar den genauen Namen gesagt aber habe ich schon wieder vergessen) entdeckt. Auch die sind in Australien etwas wuchtiger :-). Leider konnte ich den Freund nicht ausgraben, er war zu stur.

In Port Fairy war eigentlich noch ein Walk durch ein Seevogelgebiet geplant, aber diesen mussten wir wegen kräftigen Platzregen abbrechen. Also ging es direkt weiter vor die Tore des Grampian Nationalparks nach Dunkeld.

Vor dieser Kulisse schlagen wir auch unser heutiges Nachtquartier auf.

Leave a Reply