Tag62: Exmouth, Whaleshark Tour

Heute war es also soweit und ich musste mich einer meiner Ängste stellen, schwimmen/tauchen im tiefen weiten Ozean ;-). Nach diversen Sicherheitsinstruktionen und einem Frühstück an Board ging es zunächst ins seichte Wasser, um sich mit der Ausrüstung vertraut zu machen. Da wieder ziemlich viele Quallen unterwegs waren, wurde uns dazu geraten Stingersuits anzuziehen. Man sah damit zwar aus wie aus “Helden in Strumpfhosen”, aber wenn es die gefährlichen Würfelquallen abhält, soll uns das Recht sein. Das Tauchen im Riff an sich war schon faszinierend.

Nach den Schnorchelübungen wurde es dann ernst und wir fuhren weiter auf den Ozean hinaus. Dort angekommen ging es dann Schlag auf Schlag. Team 1 Go Go Go! Das war das Startsignal um zügig ins Wasser zu gleiten und den Biologen zu folgen. Nach kurzer Orientierung unter Wasser erblickten wir auf einmal den geöffneten Schlund eines Walhaies mit Kurs auf uns. Da diese Haie nicht wirklich sehen, was vor ihnen ist, mussten wir zügig ausweichen. Gefahr bestand nie wirklich, die fressen ja nur Plankton. Nach unserem Positionswechsel schwamm der 10-15m lange sanfte Riese an uns vorbei und wir versuchten so lange wie möglich neben ihm her zu schwimmen. Ging nicht wirklich lange, die waren trotz ihrer Größe ziemlich schnell. Das Gefühl einen solchen Hai in seiner natürlichen Umgebung zu sehen, ist unbeschreiblich. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war meine Panik vor tiefen Wasser verflogen. Vor lauter Euphorie hab ich es noch fertiggebracht mitten in die Tentakel einer Qualle zu schwimmen. Nichts passiert, musste nur das klebrige Zeugs vom Stingersuit lösen. Tinas Traum ging heute tatsächlich in Erfüllung und sie war happy :-). Auch für mich war das das beeindruckenste Wildlifeerlebnis! Schande über die Länder, welche noch immer Jagd auf diese Geschöpfe machen und zur ihrer Ausrottung beitragen.

Die Haie waren uns sehr entgegenkommend und hatten sich insgesamt für 6 Tauchgänge blicken lassen. Neben den Whalesharks gab es noch Kontakt mit einer Seeschlange, einem Rudel kleiner (2m) Haie und natürlich jeder Menge Kleinfische und Unterwassergewächsen. Dieses Erlebnis wird definitiv nicht so schnell in Vergessenheit geraten und wir sind extrem glücklich, dass wir die Chance dazu hatten.

Alle Unterwasserbilder sind vom Whaleshark’n Dive Team in Exmouth angefertigt worden (Danke!). 

Leave a Reply