Tag67: Derby

Der Weg nach Derby, ca. 220Km, war im Vergleich zu den letzten Etappen eher ein Katzensprung. Kurz vor Derby beginnen die Wetlands. D.h. auch nach der Regenzeit ist die Landschaft sehr sumpfig. Teilweise schwappte das Wasser noch bis in den Highway hinein. Die Vegetation bietet uns zwei noch nicht gesehene Exemplare: Mangroven und Boab Trees. Letztere sind durch ihren dicken Stamm sehr auffällig. Boab Trees wurden früher als Kurzzeitgefängnis verwendet, leider für Aborigines. Die unteren Bilder zeigen den Prison Boab Tree in Derby.

Wo Wetlands sind, gibt es auch Krokodile. Leider konnte ich noch keines entdecken, auch wenn es wirklich schon sehr schwer nach Krokodilgegend aussieht 🙂 Eventuell haben wir morgen mehr Glück.

Um die morgige Fahrt nach Fitzroy Crossing zu verkürzen, sind wir am Nachmittag gleich wieder auf den Highway und noch bis ca. 50Km vor Fitzroy gekommen. Dort hoffen wir, dass wir im National Park etwas wandern können.

Leave a Reply