Tag69: Halls Creek

Der Morgen hat mit der Suche nach Krokodilen im Mary Pool begonnen. Wir wurden fündig, siehe Tag68. Halls Creek (<1000 Einwohner) war ein total verlassenes Nest. Nicht mal das Infocenter hatte auf 🙂 Mick Taylor hat sich auch nicht blicken lassen. Zum Wolfe Creek Krater konnten wir leider nicht fahren, die Dirt Road war aktuell mit unserem 2WD nicht machbar. Als Ersatz haben wir uns die Zeit mit nem Walk bei 40+ Grad in der Sonne vertrieben. Ziel hätte eine Felsformation sein sollen, die einer Mauer (China Wall) gleicht. Aber auch dort sind wir nicht ganz durchgekommen (dieses mal per pedes), alles zugewachsen.

Wir haben am Nachmittag dann beschlossen noch ein paar Kilometer in Richtung Kununurra zu fahren (ca.380Km entfernt). Kununurra (Meeting of the waters)  ist eine größere Stadt (ca. 4000 Einwohner), in der wir mal wieder Wäsche waschen müssen. Aktuell liegen wir irgendwo im Nirgendwo. As usual ist es um 18 Uhr stockdunkel. Der Sonnenuntergang war jedoch noch herrlich anzusehen.

Leave a Reply