Tag74: Katherine

Durch unseren kapitalen Fehler der Vortage (vergessen Nahrung zu kaufen) sind wir ausgehungert in Katherine angekommen und rein in den “erstbesten” Fast Food Laden. Nachdem wir uns im Visitor Center mit Material für die letzten Tage unseres Roadtrips eingedeckt hatten, sind wir ins Shoppingcenter um unsere Reserven aufzustocken. Ansonsten ist Kathrine eher eine Stadt in der man nicht so viel anstellen kann. Deswegen sind wir auch gleich wieder auf den Highway in Richtung Elsey National Park bei Mataranka. Doch kaum auf dem Highway ging ein Platzregen los. Die letzten Tage wütete bei Darwin ein kleiner Hurricane, dessen Ausläufer sich jetzt ins Landesinnere ziehen. Jetzt sitzen wir erstmal hier fest und hoffen, dass es Morgen nicht mehr regnet.

Eigentlich sollte die Regenzeit im Norden bereits rum sein, aber dieses Jahr zieht sich alles etwas in die Länge. Unsere Routenplanung legen wir dementsprechend so, dass wir unsere letzten Stops zügig abfahren können. Unter allen Umständen wollen wir vermeiden, irgendwo vor Darwin wg. überfluteten Straßen stehen bleiben zu müssen. Über Optionen für den worst case machen wir uns dann Gedanken, sobald er eintrifft 🙂 No worries!

Die Regenpausen nutzten wir um Termiten zu beobachten. Fleißige Kerlchen.

Leave a Reply