Tag75: Mataranka, Elsey National Park

Die Rainbow Serpent der Aborigines war uns heute gnädig und wir hatten bis frühen Abend Sonne. Erst dann begann es wieder leicht zu regnen. Die Mataranka und Elsey Gegend ist durch das Buch und Film “We of the never ever” bekannt geworden. Tina, die Leseratte, wusste das. Es geht um das Leben im Nirgendwo. Wir besuchten die alte Siedlung (eher die Ruinen), um welche sich das Buch dreht. Der Buschfriedhof, auf dem die Autorin usw. begraben sind, lag ebenfalls gleich um die Ecke.

Der Elsey Nationalpark bildet eine tropische Oase in der sonst eher rotsandigen Landschaft. Durch ihn fließt der Roper River, der die zahlreichen Palmen nährt. Inmitten des Nationalparks gibt es noch natürliche Thermalbäder for free. Die Chance uns im 34 Grad warmen Wasser “abzukühlen”, haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen.

Seit wir im Westen unterwegs sind, sehen wir nahezu täglich mindestens eine Schlange (tot und/oder lebendig). Leider war ich heute mit der Kamera zu langsam, um die ca. 2m lange pechschwarze Schlange zu fotografieren, welche vor unserem Auto die Straße überquert hat. Dafür hab ich den hier ertappt, als er die toten Libellen von unserem Kühlergrill pickte.

Morgen gibts wieder viel zu fahren und es geht in Richtung Nitmiluk Nationalpark.

Leave a Reply