Tag77: Kakadu Nationalpark

Man möchte es ja immer nicht glauben, wenn man von anderen Reisenden erzählt bekommt, dass der Kakadu NP nicht so berauschend ist. Schließlich wird er im OZ-Marketing ziemlich gehyped. Doch leider war auch bei uns die Enttäuschung groß. Gut, dass die meisten Wanderwege und Straßen überflutet waren, war Schicksal. Aber keines der Infocenter hatte auf, nirgends gab es Flyer und/oder Ansprechpartner vor Ort. In unserem Fall waren 80% der Wege geschlossen oder nur mit einem 4WD befahrbar. Aber mit seinem eigenen  4WD durfte man auch nicht fahren, sondern hätte eine teure Tour buchen müssen. Die Eintrittskosten für den Park wären 40$ pro Person gewesen. Das war uns eindeutig zu viel für zwei machbare Wanderwege.Wir haben alles am Parkein- und ausgang abgewandert und sind nur durchgefahren. Dafür brauchte man zum Glück kein Ticket und der Tag war dennoch wunderschön. Wer weniger Zeit als wir für die Westküste hat, kann diesen ohne schlechtes Gewissen auslassen. Die anderen Parks bieten meiner Meinung nach bessere “Wow”-Momente.

Aktuell sind wir auf einem Rastplatz kurz vor Darwin (ca. 100Km). Von dort fahren wir aber erst ein Stück südlich in den Litchfield Nationalpark. 

Leave a Reply