Tag79: Litchfield Nationalpark

Wir haben die letzte Nacht ohne Mosquitos überlebt und sind sehr früh in den Litchfield Nationalpark aufgebrochen. Dieser war leider bereits der letzte Park unseres Roadtrips, aber der perfekte Abschluss für unsere Outbackreise. Der Eintritt ist umsonst und die Landschaft spitze. Für uns wurde es ein  Wandertag. Trotz der 40 Grad und hohen Luftfeuchtigkeit sind wir zu Wasserfällen und einsamen/krokodilfreien Flüssen gewandert, um uns abzukühlen. Wegen des Osterwochenendes waren wir heute jedoch nicht alleine unterwegs. Aber von “überfüllt” kann nicht die Rede sein. Begibt man sich ein paar 100m vom Parkplatz weg, lässt man sämtliche Tagesausflügler weit hinter sich. Auch wenn ein paar Reisebusse von Darwin im Park unterwegs waren, war dennoch weniger los als an eher schlecht frequentierten Nationalparks an der Ostküste.

Natürlich wollten wir aus diesem wunderschönen Park nicht so schnell wieder raus und übernachten mit unserem Van in einem Bushcamp. Zum krönenden Abschluss des Tages, habe ich “Feuer gemacht” :-).

Wer in der Nähe von Darwin unterwegs ist, sollte auf jeden Fall für einen Tag den Litchfield Nationalpark einplanen.

One comment

Leave a Reply